Einkaufswagen

4. Online-Seminar "Spirituelle, Holistische Mathematik 21.-22.07.2023

79,00€

Ein direkter Zugang zu den göttlichen, kosmischen Gesetzen

Für innere und äußere Harmonie, Ordnung und Sicherheit

Für all diejenigen, die diese göttlichen Harmonien erkennen und leben wollen

Verkauf durch Akademie Zukunft Mensch über Elopage

Beschreibung

Spirituelle Mathematik

Ein direkter Zugang zu den göttlichen, kosmischen Gesetzen

Für innere und äußere Harmonie, Ordnung und Sicherheit

Für all diejenigen, die diese göttlichen Harmonien erkennen und leben wollen

Warum „Spirituelle Mathematik“?

5478e024 7175 4833 baf7 048866449e0e

Was ist der Zauber dieser drei Bilder? Wir sehen das zweite aus dem ersten hervorgehen und das dritte aus dem zweiten, wenn wir in die Tiefe gehen („zoomen“, so wie hier gemacht). Und so geht es in Unendlichkeit weiter. Immer wieder erscheinen dieselben Muster. Sie sind sich alle ähnlich. „Selbstähnlichkeit“ nennt man das. Die gesamte materielle Natur des Kosmos scheint auch nach solchen Strukturen gebildet. Und diese Bilder werden durch ganz einfache mathematische Formeln, mit Hilfe von Algorithmen, erzeugt!

Berühmt geworden sind diese Bilder als „Fraktale“, als „Mandelbrot-Bilder“, usw. Diese Bilder sind Bilder eines Fraktals.

Hier zeigt sich schon das große Geheimnis der Mathematik, das wir mit dieser Seminarreihe ein Stück enthüllen wollen. Wir möchten die Mathematik damit für all jene erschließen, welche die großen Geheimnisse des Kosmos und der geheimnisvollen Mathematik gerne kennenlernen wollen, Freude an der Mathematik erleben möchten und tiefer eintauchen in die Selbsterkenntnis und den Weg zu höherem Schauen. Es ist eine Schulung, die den Weg der geistigen Wahrnehmung stärkt

Vielleicht können wir so auch viele Traumata aus der Schulzeit besänftigen oder sogar heilen, weil die Mathematik nicht in ihrer Schönheit, Größe, Geheimnisvielfalt und Macht an die Schüler herangetragen wurde – leider.

Stimmt Euch ein mit einem kleinen Film zur Vorbereitung oder zur Entscheidung diese Seminare mitzumachen:

https://vimeo.com/9953368?embedded=true&source=vimeo_logo&owner=406308

Hier erlebt Ihr in einem wunderbaren Film den Zauber der Verbindung von Natur und Mathematik, den wir in dieser Seminarreihe aufzeigen, vermitteln und erlebbar machen wollen.

Mathematik hat viel, sehr viel mit dem „Hellsehen“ zu tun, dem Wahrnehmen in den geistigen Sphären des Kosmos, im geistigen Kosmos. Dieser beginnt nämlich bereits in der Mathematik! Hören wir dazu den Experten für diesen Bereich schlechthin: Dr. Rudolf Steiner, Begründer der „Wissenschaft der geistigen Welt“, oder „Geist-Wissenschaft“, oder „Geisteswissenschaft“, oder „Spirituelle Wissenschaft“, oder „anthroposophisch orientierte Geisteswissenschaft“ oder kurz „Anthroposophie“ genannt.

Was Hellsehen auf höherem Gebiete ist, kann nach Rudolf Steiner jeder Mensch anhand der Mathematik studieren:

Wer mit der richtigen Gesinnung an Mathematik sich heranbegibt, der wird dazu kommen, gerade in dem Verhalten des Menschen im Mathematisieren das Musterbild zu sehen für alles dasjenige, was dann erreicht werden soll für eine höhere, eine übersinnliche Anschauung.“ GA 82, S. 60

Und beispielsweise über Novalis hören wir bei Rudolf Steiner folgendes:

 

Die platonische Schule legte ihre elementaren Kenntnisse in geometrischen Formen dar, und Novalis, der in so großen Lichtblitzen hineingeleuchtet hat in die Geheimnisse des Daseins, verehrte die Mathematik wie eine Religion. Ihm ist sie etwas Heiliges. Nehmen Sie dieses als psychologisches Phänomen eigentümlicher Art.

Es sind merkwürdige Menschen, die bei den abstrakten Linien der Mathematik und Geometrie etwas Heiliges und etwas wie Musik zu empfinden vermögen. Wie sich Kreise und Winkel zusammen gruppieren, wie sich die verschiedenen Formen: Polyeder, Dodekaeder und so weiter aufbauen — wenn man das nicht so aufnimmt wie in unseren Schulen, sondern sich hineinzuvertiefen vermag in die innere Musik des Raumes, dann kann man etwas herausfühlen von dem, was von Novalis kommt, wenn er über Mathematik spricht. Für ihn ist sie der Zugang zur unendlichen Wahrheit.“ GA 54, S. 403

In diesem Lehrgang soll ein gänzlich anderer Zugang zur Mathematik geboten werden, als dies gewöhnlich in der Schule geschieht. Wir werden versuchen, uns mit Hilfe des reinen Denkens, des imaginativen Denkens und dem inneren Empfinden und Fühlen dem Wesen der Mathematik, ihrem Geheimnis und der verschiedenen mathematischen Gebilde und Gesetze anzunähern. Dabei werden wir immer wieder erleben können, wie die Mathematik ihre Spuren, welche sich häufig in Form von Schönheit und Harmonie ausdrücken, in den verschiedenen Naturreichen hinterlässt. Neben der Denk- und Gefühlsebene versuchen wir zudem die Willensebene der Teilnehmer durch verschiedenste Übungen anzusprechen.

Pflanze. Über die „heiligen“ Zahlen, die „Tetraktys“ der Pythagoräer und die sogenannten
„Dreieckszahlen“.

Diese Zahlen werden speziell in ihrer spirituellen Dimension beleuchtet.

Modul 5: Das Geheimnis von Raum und Zeit

Diese beiden bilden größte Rätsel in allen Wissenschaften. Mithilfe der Zahlen werden wir
auch versuchen, die schwierigen Begriffe „Zeit“ und vor allem „Raum“ für uns zu erweitern
und uns ihren Rätseln und deren Lösungen annähern.

Modul 6: Die vierte Dimension

Wir werden – mithilfe verschiedenster Gedankenexperimente im reinen Denken – uns der
vierten Dimension nähern und dabei auch etwas über uns selbst erkennen können.

Modul 7: Der Mensch und die höheren Dimensionen

Wir gehen der Frage auf den Grund, was die vierte Dimension nun wirklich darstellt.
Außerdem versuchen wir, das Verhältnis des Menschen zu noch höheren Dimensionen zu
erarbeiten.

Modul 8: Kontemplatives Mathematisieren – Unendlichkeit und Kreis

Anhand des Begriffs des Kreises möchten wir erlebbar machen, wie sich ein Begriff verändert
und in uns lebendig wird. Im Laufe der Zeit wird auch das Thema Unendlichkeit immer
wichtiger werden. Mit ihrer Hilfe werden wir hoffentlich erleben oder erahnen können, wie
Übersinnliches (sprich Geistiges) in Sinnliches (sprich Materielles) hereinspielt.
Modul 9: Kontemplatives Mathematisieren – Cassini, Lemniskate, Kegelschnitte
Im kontemplativen Mathematisieren wird auch die Phantasie angeregt.Sie führt uns aus der
Kreisdefinition zu anderen wichtigen Kurven, wie etwa der Lemniskate, welche wir auf ihre
Realitäten, auch in Bezug zum Menschen untersuchen werden.

Modul 10: Raum und Gegenraum – Der projektive Ur-Raum

In den letzten Modulen wenden wir uns noch einem nicht einfachen Thema zu, dem
„Gegenraum“, welcher durch die anschauliche „projektive Geometrie“ oder “synthetische
Geometrie” erlebbar bzw. denkbar gemacht werden kann. Der Begriff der Polarität wird hier
eine große Rolle spielen.

Modul 11: Raum und Gegenraum – Gesetzmäßigkeiten des Ätherischen

Wir werden uns mit Hilfe der projektiven Geometrie an die Gesetzmäßigkeiten des physisch-
ätherischen Raumes wagen und schließlich versuchen, das Pflanzenwachstum von dieser Seite
her zu beleuchten.

Modul 12: „Mathematik des Lebendigen“ – Lemniskatenräume, Umstülpungen

Im letzten Modul werden wir versuchen eine Synthese aus dem Bisherigen zu schaffen, wo
vieles aus den vorhergehenden Modulen in z.T. anderer Form wieder erscheint.

Welche Voraussetzungen braucht es für diesen Lehrgang?

Es soll hier ausdrücklich betont werden, dass neben den vier Grundrechnungsarten nur einige (im Normalfall gängige) Grundbegriffe wie Zahl, Gerade, Kreis, Quadrat, Winkel, Punkt, Kugel, Dreieck u.ä. vorausgesetzt werden. Es sind also kaum mathematische Vorkenntnisse notwendig. Die behandelten Themen werden so anschaulich und klar wie möglich vorgebracht und bleiben – in Bezug auf die „mathematische Tiefe“ – immer an der Oberfläche. Mit anderen Worten: an den mathematischen Vorkenntnissen soll es nicht scheitern!

Grundkenntnisse in Erkenntniswissenschaft und Anthroposophie sind sicher hilfreich, aber nicht zwingend notwendig.

Seminarleitung:

Axel Burkart, Dipl. Math., Michael Hillebrand, Mathematik-Oberstufenlehrer, Entwickler der Seminare

Termin:
Erstes Seminar: 17.-18. Februar 2023
Zweites Seminar: 21.-22. April 2023
weitere Termine: 9.-10. Juni 2023 und 21.-22. Juli 2023
Jeweils 9-13 h und 14.30-17.30 h
In diesem Seminar werden die Module 7-9 bearbeitet.
Firmensitz in Deutschland

Deutsche Produkte

Schnelle Lieferzeiten

gewöhnlich 3-5 Werktage

Internationale Garantie

Im Verwendungsland gültig

100% sichere Kaufabwicklung

PayPal / MasterCard / Visa